Samtgemeinde Fredenbeck

Hilfe zum Lebensunterhalt - nach dem 3. Kapitel SGB XII -

Allgemeine Informationen

Die Leistungen sind bestimmt zur Sicherstellung der Grundbedürfnisse der menschlichen Existenz, wie Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Haushaltsenergie, persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens sowie eine angemessene Unterkunft und Heizung. Die Leistungen – mit Ausnahme für Unterkunft und Heizung – werden pauschaliert in Form von Regelsätzen erbracht. Einzelbeihilfen kommen nur unter besonderen Voraussetzungen in Betracht.

Darüber hinaus können Mehrbedarfe wegen

  • Alter und Nachweis des Merkzeichens “G",
  • volle Erwerbsminderung und Nachweis des Merkzeichens “G",
  • Schwangerschaft,
  • Alleinerziehung von Kindern,
  • kostenaufwendige Ernährung bei Krankheit und
  • Warmwasser bei dezentraler Warmwasserversorgung

anerkannt werden.

Ferner sind Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge berücksichtigungsfähig. Während bei der Hilfe zum Lebensunterhalt noch Vorsorgeleistungen für das Alter angerechnet werden, kommt dies bei der Grundsicherung nicht in Betracht.

Hilfe zum Lebensunterhalt steht bedürftigen Personen zu, die keinen Anspruch auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Arbeitslosengeld II und Sozialgeld haben (d. h. selbst erwerbsfähig i. S. des Sozialgesetzbuch – Zweites Buch (SGB II) sind oder in Bedarfsgemeinschaft mit einer erwerbsfähigen Person leben)

Sozialhilfe ist eine nachrangige Leistung, die Personen erhalten, die sich nicht selbst helfen können. Ansprüche gegen Dritte – insbesondere Unterhaltsansprüche – sind grundsätzlich vorrangig zu verfolgen. Werden sie nicht rechtzeitig erfüllt und muss deswegen die Sozialhilfe eintreten, gehen die Ansprüche unter bestimmten Voraussetzungen auf die zuständige Stelle über, welche sie dann ihrerseits geltend machen kann.

Nähere Informationen sowie eine Beratung erhalten Sie bei der zuständigen Stelle.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis
  • Belege über Ausgaben: Mietvertrag oder Hauslasten (jeweils mit Baujahr und Größe der Wohnung), Belege über Gas-/ Wasser- / Stromabrechnungen, Versicherungen (Policen und Beitragsrechnungen), wie z. B. Hausrats-, Haftpflicht-, Lebens-, Sterbeversicherungen, evtl. Beitragsrechnungen über freiwillige Kranken- und Pflegeversicherung, etc.
  • Einkommensbelege, z. B. Rentenbescheid, Arbeitslosengeld II Bescheid, Wohngeldbescheid, Lohnabrechnung, etc.
  • Belege über Vermögen: Kontoauszüge der letzten drei Monate, Sparbücher, Festgeldkonten, Wertpapierkonten, Grundbuchauszug, etc.
Anträge / Formulare

Die notwendigen Antragsunterlagen können telefonisch bei den unten aufgeführten Ansprechpartnern/Ansprechpartnerinnen angefordert werden.

Was sollte ich noch wissen?

Leistungen für Bildung und Teilhabe

Ab 2011 besteht die Möglichkeit, für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft zu beantragen.


Ansprechpartner/in beim Landkreis Stade
Frau Elke BartelStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A232 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5041
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag, Dienstag und Freitag

Frau BoyeStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A241 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5033
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Dienstag - Freitag vormittags

Frau BrandtStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A241 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5048
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:
Frau BrunswigStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A220 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5031
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag - Donnerstag vormittags

Frau Sarah HagenahStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A222 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5035
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:
Frau KochStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A226 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5037
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:
Frau KoopmannStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A230 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5046
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
montags und dienstags = ganztags
mittwochs und donnerstags = vormittags

Frau KowalewskiStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A243 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5044
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag - Donnerstag

Frau MackStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A230 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5042
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Mo.; Di.; Fr. – ganztags

Frau PassgangStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A245 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5036
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag - Freitag vormittags

Frau RobohmStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A222 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5043
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag und Dienstag vormittags, Donnerstag ganztags

Frau TomallaStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A224 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5049
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:
Frau Sandra UmlandStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A224 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5039
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Dienstag vormittags, Mittwoch und Donnerstag ganztags

Frau WedelStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A226 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5053
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag bis Donnerstag vormittags

Frau Janett WeinhardtStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A243 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5038
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:

Arbeitszeit:
Montag, Dienstag, Mittwoch vormittags

Frau WilkendorfStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude A, Zimmer A228 // 2. OG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-5045
Telefax: 04141 12-5013
E-Mail:
« zurück

Infobereich

Schnell gefunden

Dies ist ein Platzhalterblock für den Infoblock "Schnell gefunden"

Termine