Samtgemeinde Fredenbeck

Hundesteuer

Allgemeine Informationen

Für das Halten von Hunden wird eine Hundesteuer erhoben.

Grundsätzlich ist jeder Hundehalter verpflichtet, seinen Hund binnen 14 Tagen zur Steuer anzumelden, sobald er ihn anschafft und/oder der Hund älter als 3 Monate ist.

Verzieht ein Hundehalter innerhalb der Samtgemeinde Fredenbeck (Ummeldung) oder in einen anderen Ort, so ist der Hund binnen 14 Tagen abzumelden und die Hundesteuermarke ist bitte zurückzugeben.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Impfausweis mit Transpondernummer
  • Nachweis über Rasse bzw. Typ des Hundes
Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Steuersätze finden Sie in § 3 der Hundesteuersatzung der jeweiligen Gemeinde.

Zahlungsarten
  • Überweisung
  • Lastschrift
Rechtsgrundlage
  • Hundesteuersatzung der jeweiligen Gemeinde
Anträge / Formulare
Anmelden eines Hundes (fallabschließend)

Wenn Sie Ihren Hund anmelden möchten, dann benutzen Sie bitte das Eingabeformular. Füllen Sie einfach die entsprechenden Felder aus und schicken Sie das Formular ab. Sie erhalten anschließend die Hundesteuermarke und den Steuerbescheid.


Wichtiger Hinweis:
Ein Haftpflichtversicherungsnachweis und der Impfausweis sind im Steueramt der Samtgemeinde Fredenbeck vorzulegen.


Alle Felder mit * sind Pflichtfelder!



































Bitte lesen Sie vor dem Abschicken unsere Datenschutzerklärung.

Sie können der Samtgemeinde Fredenbeck eine Einzugsermächtigung/SEPA Basis-Lastschriftmandat erteilen oder die Hundersteuer selbstständig überweisen. Der entsprechende Vordruck wir Ihnen mit dem Bescheid zugesandt oder ist steht hier zum Download für Sie bereit.

Bitte überprüfen Sie auf der nächsten Seite Ihre Angaben.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Informationen zur Steuerbefreiung, Steuerermäßigung und Zwingersteuer entnehmen Sie bitte den §§ 4, 5, 6 und 7 der Hundesteuersatzung der jeweiligen Gemeinde.

Bemerkungen

Weitere Pflichten des Hundehalters ergeben sich aus dem Niedersächsischen Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) und dem Hunderegister Niedersachsen.

 

Sollten Sie Fragen zu folgenden Themen haben

  • Hundehaltung
  • Hundeführerschein
  • Sachkundeprüfung
  • Hunderegister
  • gefährliche Hunde
  • Hundegesetz

dann wenden Sie sich bitte an unser Ordnungsamt, Tel.: 04149 / 91-41 oder an das Veterinäramt des Landkreises Stade, Tel.: 04141 / 12-0.


Ansprechpartner/in
Herr Reinar Engelhardt Standort anzeigen
Rathaus, Zimmer 28
Schwingestraße 1
21717 Fredenbeck
Telefon: 04149 91-52
Telefax: 04149 91-50
E-Mail:
photo
Frau Katharina Wurf Standort anzeigen
Rathaus, Zimmer 28
Schwingestraße 1
21717 Fredenbeck
Telefon: 04149 91-23
Telefax: 04149 91-50
E-Mail:
Herr Günter Budde Standort anzeigen
Rathaus, Zimmer 30
Schwingestraße 1
21717 Fredenbeck
Telefon: 04149 91-31
Telefax: 04149 91-28
E-Mail:
photo
« zurück

Infobereich

Schnell gefunden

Dies ist ein Platzhalterblock für den Infoblock "Schnell gefunden"

Meldungen

15.10.2017 Wir suchen ab sofort eine/n... Wir suchen ab sofort eine/n Technische/n Sachbearbeiter/in - Hochbau, Liegenschaften und Tiefbau -
28.09.2017 Landrat Michael Roesberg hat die... Landrat Michael Roesberg hat die rund 160.000 Wahlberechtigten im Landkreis Stade aufgerufen, sich auch an der Wahl zum 18. Niedersächsischen Landtags am 15. Oktober rege zu beteiligen.
28.09.2017 Landrat Michael Roesberg hat den... Landrat Michael Roesberg hat den rund 2000 Helferinnen und Helfern im Wahlkreis 30 aus den Wahllokalen und Briefwahlvorständen im Kreishaus für den zügigen und reibungslosen Ablauf der Bundestagswahl 2017 gedankt.
weitere Meldungen